• Lana

Lanas Schülerpraktikum

Hey, ich bin Lana! Und ich bin drei Wochen hier in der Kanzlei Dannhauer für ein Praktikum gewesen und erzähle euch was darüber. Direkt am ersten Tag habe ich eine gute Einsicht in das Anwaltsleben bekommen, mir wurden viele Sachen erklärt, es wurde sehr gut erklärt, sodass ich im Nachhinein auch Fragen dazu stellen konnte, die mir dann beantwortet und auch erklärt wurden. Ich habe geholfen Post einzuscannen bzw. auch Akten mit einzuscannen. Unter anderem habe ich Polizeistellen in Berlin rausgesucht und sie mit allem was dazu gehört (Telefonnummer, Fax, E-Mail etc.) aufgeschrieben.

Ich war bei einem Gerichtstermin in Itzehoe zu einem Verkehrsunfall dabei und habe gesehen, wie das dort ablief. Nachdem beide Seiten von den Mandanten angehört wurden, gab es dazu noch eine Zeugenaussage zu dem Fall. Ein Video wurde auch abgespielt, was ich mir dann mit angucken konnte, um zu sehen, wie der Unfall passiert war. Am Freitag gab es noch einen etwas größeren Gerichtstermin im Strafjustizgebäude Hamburg, wo man erst durch eine Sicherheitskontrolle gehen und alle spitzen Gegenstände sowie sein Handy auch abgeben musste. Das Gebäude war von innen sehr groß und es gab viele Stockwerke und Gerichtsräume. Ich saß dann erneut im Zuschauerraum und sah, wie der Fall nochmal erläutert wurde was passiert war und der Mandant seine Sicht erzählen konnte, worauf auch vom Gericht eingegangen wurde. Danach wurden nochmal beiden Anwälte gehört wieso oder wieso nicht der Mandant schuldig oder eben nicht schuldig sein sollte. Nach einer Zeit gab es eine kurze Pause, während sich das Gericht beraten hatte in der Zeit konnte man was essen oder sich auf eine Bank im Flur setzten und warten. Nach der Pause (ca. 30 min) durften wir wieder in den Gerichtssaal und das Urteil wurde entschieden. Ich kann es definitiv weiterempfehlen, wenn man an so etwas interessiert ist.


Lana ​

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bg Willkommen.png

Blog

Logo Platzhalter.png